Future Shining Horizons

Future Shining Horizons

Entdecken Sie mit uns die Schönheit und Einzigartigkeit von Salalah und der Umgebung. Alle Touren werden mit den Gästen persönlich besprochen und individuell geplant.

Es gibt so viel zu entdecken in und um Salalah.
Die Jebel Tour begeistert immer wieder auf's neue.

There is so much to discover in and around Salalah.
The mountain tour inspires again and again.

Willkommen in der größten Wüste der Welt.
Es ist nicht nur ein Job, es ist Leidenschaft. Es sind nicht nur Gäste sondern Freunde.
Es hat uns wieder sehr glücklich gemacht unsere Gäste glücklich zu machen und ihnen unvergessliche Momente beschert zu haben.

Welcome to the largest desert in the world.
It's not just a job, it's passion. They are not just guests but friends.
It made us very happy again to make our guests happy and to give them unforgettable moments.

Eine tolle Jebel Tour mit tollen Gästen und tollen Erlebnissen und Begegnungen.
Kuschelstunde mit Kamelen, spontane Einladung zum Tee, Zwischenstopp beim Barbier und Anprobe beim Schneider.
Und zum Abschluss ein phantastischer Sonnenuntergang.

A great Jebel tour with great guests and great experiences and encounters.
Cuddle lesson with camels, spontaneous invitation to tea, stopover at the barber and try on at the tailor.
And finally, a fantastic sunset.

#salalah #oman #tour #travel #reisen #reisenmachtglücklich #salalahblog #beautyhasanadress

Eine Nacht in der Wüste ist ein unvergessliches Erlebniss

A night in the desert is an unforgettable experience

#desert #wüste #camping #rubalkhalidesert #salalah #oman #beautyhasanadress

Mit wunderbaren Gästen einen wunderschönen Sonnenuntergang in Mirbat genossen

Enjoyed a wonderful sunset in Mirbat with wonderful guests

Und immer wieder kann ich nicht genug bekommen von diesen wunderschönen Sonnenuntergängen.
Heute wieder in Mirbat genießen dürfen 😍👍

#sundown #sonnenuntergang #salalah #mirbat #hafen #port #tour #reisen #urlaub #reisenmachtglücklich #beautyhasanadress

[12/16/19]   Es gibt nichts schöneres als eine Nacht in der Wüste. Die Sonne geht unter und färbt den Sand golden. Der Himmel ist übersäht von Sternen und gleicht schwarzen Samt auf dem Millionen von Diamanten gestreut sind. Wenn dann der Mond aufgeht dann färbt sein Licht die Wüste mystisch.
Und dann der Sonnenaufgang am nächsten Morgen, der dem Sonnenuntergang in nichts nach steht.

There is nothing better than a night in the desert. The sun goes down and colors the sand golden. The sky is littered with stars and resembles black velvet with millions of diamonds strewn across it. Then when the moon rises, its light colors the desert mystically.
And then the sunrise the next morning, which is in no way inferior to the sunset.

[12/09/19]   Danke an Thorsten für dieses wunderschöne Video vom Taqa Balkon als Abschluss unserer Jebel Tour.
Es war ein wunderbarer Tag mit Euch.

Thanks to Thorsten for this wonderful video from the Taqa balcony to end our Jebel tour.
It was a wonderful day with you.

Salalah Blog - Leben im Oman

Vor Mirbat befindet sich das Mausoleum von Mohammed bin Ali. Das Grabmal erkennt man schon von weitem, da es sich durch seine schneeweiße Farbe und den zwei Zwiebel förmigen Spitzkuppeln von dem grauen Felsgestein abhebt. Es heißt dass Mohammed bin Ali ein direkter Nachfahre des letzten rechtgeleiteten Kalifen Ali bin Abi Talib, dem Schwiegersohn und Vetter Mohammeds sei. Deshalb wird sein Grabmal auch verehrt und von einigen Gläubigen als Pilgerstätte genutzt. Obwohl es im Islam eigentlich eine untypische Eigenart ist Gräbern, insbesondere denen von Heiligen eine magische und spirituelle Wirkung beizumessen. Aber auch hier beweist Dhofar die Ausnahme von der Regel.
Rund um das Mausoleum ist ein riesiger Friedhof angelegt.
Nach dem Tod eines Familienangehörigen muss der Leichnam innerhalb von 24 Stunden beerdigt werden. Dazu wird der Leichnam gewaschen, parfümiert und in ein Leinentuch der Erde übergeben.
Männer haben am Kopf und Fußende je einen Stein und Frauen noch einen dritten Stein in der Mitte.
Die Trauerzeit beträgt 3 Tage und es ist eigentlich unüblich das da nach noch die Gräber besucht werden, Aber auch hier gibt es Ausnahmen, gerade in der Region Dhofar.

In front of Mirbat is the mausoleum of Mohammed bin Ali. The tomb can be seen from afar, because its snow-white color and the two onion-shaped pointed domes make it stand out from the gray rock. Mohammed bin Ali is said to be a direct descendant of the last right-wing caliph Ali bin Abi Talib, Mohammed's son-in-law and cousin. That is why his tomb is also worshiped and used by some believers as a pilgrimage site. Although it is actually an atypical peculiarity in Islam to give graves, especially those of saints, a magical and spiritual effect. But here too Dhofar proves the exception to the rule.
There is a huge cemetery around the mausoleum.
After the death of a family member, the body must be buried within 24 hours. The body is washed, perfumed and transferred to the earth in a linen cloth.
Men have a stone at the head and foot end and women have a third stone in the middle.
The mourning period is 3 days and it is actually unusual for the graves to be visited afterwards, but there are exceptions, especially in the Dhofar region.

#mirbat #salalah #mausoleum #salalahblog #futureshininghorizons #tour #beautyhasanadress

Danke an alle Gäste denen wir in 2019 unser wunderschönes Land ein Stückchen näher bringen konnten. Wir hoffen Euch in 2020 auch wieder hier begrüßen zu dürfen ❤🇴🇲

Thanks to all the guests to whom we were able to bring our beautiful country a bit closer in 2019. We hope to see you here again in 2020 ❤🇴🇲

Jebel Tour mit anschließendem, romantischen Sonnenuntergang

Dietmar

Tolle City-Tour mit Carmen gestern👍 Salalah Inkl. Waffen und Weihrauch Souk mit Obst, Fisch und Fleischmarkt! Ohne Stress und flexibel! TX

Dhofar ist berühmt für seine mehr als 360 Quellen, die sich über Bergkuppen und -rücken verteilen, die an das Küstenflachland grenzen. Einige Quellen liegen in der Najd Region. Die meisten dieser Quellen führen das ganze Jahr über Wasser.

Saisonale Regenfälle, im Land „Al Khareef“ (Monsun) genannt, speisen hauptsächlich die unterirdischen Reservoirs in den Bergen und Ebenen. Der Regen fällt regelmäßig Jahr für Jahr im Flachland und den angrenzenden Bergen von Ende Juni bis September. Zu den bekanntesten Quellen in Dhofar zählen:

Arzat Quelle: Diese ist eine der schönsten und üppigsten Quellen im Verwaltungsbezirk Dhofar. Diese Naturattraktion sollten Touristen auf jeden Fall im Herbst besuchen, um das reine Wasser durch seine Bäche strömen zu sehen und um sich in dieser herrlichen Umgebung zu entspannen. Das Besondere dieser Quelle ist die Arzat Höhle, die viele Besucher anzieht.

Sahalnawt Quelle: Dies ist eine von vielen Touristen besuchte Quelle, da sie nahe bei der Stadt Salalah gelegen und von dort leicht erreichbar ist.

Hamran Quelle: Hier findet man viele verschiedene Schatten spendenden Bäumen, wie Dum- und Kokospalmen. Touristen bevölkern die Quelle das ganze Jahr, besonders an den Wochenenden im Herbst. Die Quelle liegt ca. 14 Kilometer von der Stadt Salalah und ca. 7 Kilometer von der Hauptstraße nach Taqah entfernt.

Jarzeez Quelle: Für viele Touristen ist sie die reizvollste Quelle, weil sie nahe zu Iteen Ebene gelegen ist. Von der Straßenkreuzung in der Iteen Ebene beträgt die Entfernung zwischen der Jarzeez Quelle und der Stadt Salalah ungefähr 7 Kilometer. Bemerkenswert ist an dieser Quelle ihr Wald mit schattigen Bäumen, der sich am Fuße der umliegenden Berge erstreckt. .

Darbat Quelle: Diese liegt im östlichen Teil des Bezirks Taqah an der Hauptstraße, die nach Mirbat führt, auf einem schönen, nach Norden zugewandten Berghang. Touristen können von der Hauptstraße aus die Darbat Wasserfälle sehen, sobald der Wasserstand im Darbat Tal nach heftigem Regenfall steigt und die Quelle sprudelt und schäumt.
Bisweilen ist es wegen des zerklüfteten Geländes schwierig, das Tal zu erreichen, um das Wallen des Wassers aus der Quelle zu sehen. Man benötigt ein Allradfahrzeug, denn weniger robuste Fahrzeuge haben es schwer, in der Gegend voranzukommen. Das Besondere dieser Quelle ist die herrliche Landschaft, die unberührte Natur und Wälder mit gewaltigen Kakteen und Bäume. Am Fuße des Bergs erblickt man zu allererst eine schöne Anpflanzung von Kokospalmen, die über das Tal schauen.

(Quelle: salalah-blog.hpage.com)

Jebel Samhan ist eine der bedeutendsten Gebirgsketten im Verwaltungsbezirk Dhofar, deren höchster Gipfel 2.100 Meter erreicht. Jebel Samhan besitzt zahlreiche Ebenen, die von engen und tiefen Bergpässe durchquert werden, von denen manche bis zu tausend Meter tief sind.
In der Ebene von Jebel Samhan wachsen verschiedene Pflanzenarten wie Akazien und Weihrauchbäume. Die engen Bergpässe sind arm an Wasser, jedoch gibt es hier zahlreiche Bäche, die als wichtige Wasserquelle für die meisten hier lebenden Tiere dienen.
Neben dem arabischen Leoparden (als eine vom Aussterben bedrohte Tierart eingestuft) sind viele andere Säugetiere in diesem Gebirge beheimatet, dazu gehören die arabische Gazelle, der Fuchs und die nubische Ziege.
Leoparden gelten gewöhnlich als die beste an die Umwelt angepasste Tierart. Der arabische Leopard ist meistens kleiner und heller als sein afrikanischer Verwandter. Lange Zeit lebte der arabische Leopard in der nördlichen Gebirgskette der Arabischen Halbinsel.

(Quelle: salalah-blog-hpage.com)

In der Ortsmitte von Taqa befindet sich das Taqa Fort, das aus einer etwas höher gelegenen Wehranlage und einem darunterliegenden Wohnsitz des Walis besteht. Die Gebäude sind ca. 250 Jahre alt. Das Wohnhaus wurde 1994 nach einer vollständigen Restaurierung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Wehranlage wurde renoviert und kann seit Dezember 2011 wieder besichtigt werden.

Eine tolle Tour mit tollen Gästen und vielen tollen Eindrücken 👍
Unsere 2 in 1 Tour Salalah City und Taqa

Die Sultan Qaboos Moschee ist eine von zwei Moscheen im Oman, die für einige Stunden am Morgen auch für nicht-muslimische Besucher geöffnet ist.
Hier kann man sich einen Einblick verschaffen, wie die muslimischen Gebetshäuser ausgestattet sind, wobei diese vom amtierenden Sultan gestiftete Moschee sicher besonders schön ist.

Salalah ist facettenreicher als man vielleicht meint.
Es gibt so viel zu sehen und zu entdecken das ein ganzer Tag nicht ausreicht.

Heute nur Salalah City Tour und 5 Stunden waren noch zu kurz.

Salalah hat sehr viel zu bieten, man muss sich nur die Zeit nehmen und auch schauen.
Wir haben uns heute die Zeit genommen und eine wunderschöne City Tour gemacht um anschließend am Mughsayl Beach zu relaxen.

Showcooking in the desert 😋
Ein leckeres Abendessen mit Kamelfleisch wird auf dem Lagerfeuer vor den Augen der Gäste zubereitet.

Nach Sonnenuntergang zeigen sich die ersten Sterne und auch der Mond schaut hinter den Wolken hervor.
Eine Vollmondnacht in der Wüste ist schon etwas ganz Besonderes

Nach dem Sonnenuntergang gemütlich am Lagerfeuer sitzen, Chai Tee trinken und den Sternenhimmel beobachten.

Wieder mal eine schöne Tour in die Wüste unternommen.
Und immer wieder ist es anders 😍

Die Zig-Zag-Road im Oman windet sich auf einer Länge von 5km mit spektakulären Haarnadelkurven auf eine Höhe von 500 Meter. Eine Meisterleistung der Straßenbaukunst, die man sich auf der Oman-Reise nicht entgehen lassen sollte!

Nachdem man Mughsayl mit seinem traumhaften Strand passiert hat, schlängelt sich die Straße durch freigesprengte Felsschluchten ca. 5km den Berg hinauf.

Die Zig-Zag-Road macht hier ihrem Namen alle Ehre. In Serpentinen mit engen Haarnadelkurven windet sich die Straße über 5 km auf eine Höhe von 500 Meter. Eine Meisterleistung der Straßenbaukunst. Es lohnt sich kurz anzuhalten wenn die Felswand erklommen ist – es gibt eine Parkspur – und sich den Straßenverlauf nochmals anzusehen. Beeindruckend!

Die Zig-Zag-Road verläuft in ca. 500 m Höhe weiter Richtung Jemen. Dabei bieten sich immer wieder fantastische Ausblicke an Steilabhängen Richtung Meer.

Soll es auf dieser Straße weiter nach Jemen gehen benötigt man von hier aus nach einigen Kilometern Reisepass und Fahrzeugpapiere – der erste Militär-Checkpoint am Weg Richtung Jemen muss passiert werden.

(Quelle: salalah-blog.hpage.com)

Die Markthallen von Salalah sind einer der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten Dhofars, obwohl sie wenig bekannt sind und von Ausländern bisher selten besucht werden.
Vom Parkplatz gelangt man zuerst in den Gemüsemarkt, einem und drapierte Vielfalt an tropischen Früchten und exotischen Grüße Bergen, von denen viele den Mitteleuropäern kaum geläufig sind. Zwischen Bohnen, Kürbissen und Bittermelonen wird hier auch der geruchsintensive Trockenfisch ausgelegt, und auf den hölzernen Ständen hocken im Schneidersitz wohlbeleibte Marktweiber in bunter Jebali Tracht um Kopf und Haare edel bestickte, farbige Tücher geschwungen. Manch eine dieser stolzen, vom harten Leben gezeichneten Berg BewohnerInnen trägt auch einen goldenen Nasenring.
Es geht eng zu, die schmalen Gänge sind voller eiliger Kunden, zwischendrin stehen Reis und Bohnen Säcke und quetschen sich bepackten Lieferanten der benachbarten Marktbereiche vorbei. Die exotische Warenvielfalt des Gemüsemarkt es geht unmittelbar in den Fischmarkt über, einer Domäne der Männer. Hier erwarten den Besucher gepökelte Seefische, fremdartige Meeresfrüchte und ein breites Spektrum strenger Gerüche.
Der interessanteste Teil aber ist der Fleischmarkt mit seinen getrennten Bereichen für Rind und Kamelfleisch. Die Besitzer hocken auch hier im Schneidersitz oder auf Plastikstühlen auf der Balustrade ihres Verkauf Standes, wo sie den regen Handel überblicken können. Ihre Arbeitskräfte, die rot gewandeten Metzger Burschen, sind mit dem flinken zerlegen und zerhacken riesiger Fleischberge beschäftigt, oftmals mit nackten Füßen zwischen den blutigen Fleischabfällen hockend. Innereien, Fleischstreifen und Fett heute hängen überall von Stangen herab. Am faszinierendsten sind hier nicht die Waren, sondern die Menschen, die wild gestikulierend und diskutierenden.
Alle reden und tuscheln wie Verschwörer mit- und durcheinander; es herrscht lautes Gebabbel, diskutieren und Veilchen, kaum jemand versteht Englisch. Zwischen den Händlern, Schlachten und Käufern wuseln geschickte Kellner mit Tablett durch die Gegend und servieren Tee in kleinen Plastikbechern. Hinter dem Fleischmarkt ist unter einem riesigen Banyanbaum ein Cafè, wo die älteren Beisammensitzen und wichtige Angelegenheiten besprechen.
Der Marktbesuch eröffnet großartige Einblicke in ein kulturelles Milieu, dem man sonst als Tourist in Arabien kaum noch begegnen wird.
(Quelle: salalah-blog.hpage.com)

Die Rub al-Khali liegt im Süden der arabischen Halbinsel und erstreckt sich über die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi Arabien, Jemen und Oman. Sie macht ihrem Namen „Leeres Viertel” alle Ehre, denn in der Rub al-Khali lebt tatsächlich kaum eine Menschenseele. Lediglich Spinnen, ein paar Nagetiere und vereinzelte Pflanzen sind in der Rub al-Khali anzutreffen, die die gewaltigen Temperaturschwankungen vom nächtlichen Gefrierpunkt bis zu 60°C tagsüber aushalten.
Bis heute ist die Rub al-Khali – abgesehen von Satellitenbildern, kaum erforscht. Die Beduinen haben sich ganz an den Rand der Wüste zurückgezogen und auch die Karawanenzüge, die bis etwa 300 nach Christus noch unterwegs waren und der legendären Stadt Urbar zu ihrem Reichtum verhalfen, gehen das Risiko einer Durchquerung nicht mehr ein.
Trotz ihren lebensfeindlichen Bedingungen übt die endlose Leere der Rub al-Khali eine Faszination auf den Menschen aus. Nirgendwo sonst kann man den Stress und den Lärm der Geschäftswelt so sehr hinter sich lassen, wie in der völligen Stille der Wüste. Ausflüge in das spektakuläre Sandmeer sollten allerdings auf keinen alleine und nur mit einem ortskundigen Führer unternommen werden! Lediglich am Rand der Wüste kann man mit einem Geländewagen auch ohne komplette Wüstenausrüstung in die ersten, bereits sehr mächtigen Dünen hineinfahren.
(Quelle: salalah-blog.hpage.com)

Want your business to be the top-listed Travel Agency in Salalah?

Click here to claim your Sponsored Listing.

Videos (show all)

Location

Category

Telephone

Address


A Zarah`s Street
Salalah
211
Other Tour Agencies in Salalah (show all)
Golden Safari Travel And Tours Golden Safari Travel And Tours
NASAR CLUB BUILDING OLD AIRPORT WAY . SALALAH, SULTANATE OF OMAN
Salalah, 211

We provide your favorite airlines for the cheapest price.

Salalah, Oman Salalah, Oman
New Salalah
Salalah, 00211

Salalah

Safari Tours _Salalah Safari Tours _Salalah
صلالة
Salalah, 131

Safari Tours, a company Salalah Tourism is doing visits to tourist and archaeological sites in the region ..We wish you spend the most enjoyable times in Salalah - Oman

Salalah Adventures Salalah Adventures
SALALAH
Salalah, 211

صلالة للمغامرات السياحية Salalah Adventures

OMAN Tourist GATE OMAN Tourist GATE
Salalah, 211

Tourist gate offering you this service at salalah Oman Airport Pickup & Drop accommodation Transportation / Guide services

Sumahram Falcon Tours Sumahram Falcon Tours
Lower Lobby, Crowne Plaza Resort Salalah, Al Khandaq Street
Salalah, 211

We are the oldest continually-operating tour company in the Dhofar region of South Oman

First Tours First Tours
Rotana Resort
Salalah, 214

https://1st.tours/about

Bin Qanitan Travels and Tourism Bin Qanitan Travels and Tourism
Al-Taqniyah Street ,Sanaiya,Salalah
Salalah, 211

ALL AIRLINES TICKETS ARE AVAILABLE AND BEST DEALS FOR UMRAH. ALSO ARRANGE TRIPS AND TOURS NATIONALLY AND INTERNATIONALLY.

Al Qasim Travel & Tourism Al Qasim Travel & Tourism
SALALAH
Salalah, SALALAH

About   Contact   Privacy   Login C